Verbotene Versandgegenstände und Gegenstände mit Haftungsausschluss

 

Einige Gegenstände dürfen Sie auf keinen Fall mit einem unserer Versanddienstleister versenden. Sollte einer der folgenden oder ein ähnlicher Artikel aufgegeben werden, müssen Sie damit rechnen, dass der Versand ohne Rückfragen abgebrochen wird. Alle dadurch zusätzlich entstehenden Kosten für den Rücktransport, Zuschläge und Bearbeitungsgebühren der Sendung werden Ihnen als Auftraggeber in Rechnung gestellt.

 

  • Aerosole / Spray / Nagellack
  • Airbags
  • Artikel, die von der ICAO/IATA (International Civil Aviation Organisation)/ (International Air Transport Association) verboten sind
  • Batterien / Akkus
  • Biologische Proben
  • Drogen
  • Edelsteine / Edelmetalle / Diamanten
  • Feuerlöscher, Falschgeld
  • Gefährliche Güter im Sinne der Gefahrgutverordnung!
  • Gestohlene Gegenstände
  • Medikamente
  • Pflanzen / Samen in nicht-EU Länder
  • Schusswaffen im Sinne des § 1 Waffengesetz sowie Luftdruckwaffen, Pistolen, Gewehre und Munition
  • Öl
  • Radarwarngeräte
  • Tiere / Körperteile oder sterbliche Überreste von Menschen
  • Versandgegenstände die Mensch, Tier oder ein Beförderungsmittel gefährden könnten, Aus- oder Einfuhr nach geltendem Recht verboten ist

 

Versandgegenstände mit Haftungsausschluss kein (Schadensersatzanspruch).

 

  • Antiquitäten / Kunstgegenstände
  • Computer / Laptops / Fernseher / LCD Displays / Plasma
  • Dokumente / Geschäftsdokumente
  • Eintrittskarten / Reisetickets
  • Flüssigkeiten
  • Glas / Marmor / Glasfaser / Porzellan / Glasgeschirr / Keramik / Fliesen ( jegliche Artikel, die diese Materialien beinhalten )
  • Lebensmittel (verderbliche Artikel)
  • Musikinstrumente (wenn nicht in einem Hartschalenkoffer versendet)
  • Schlüssel

 

Bitte achten Sie auf eine gute Verpackung Ihres Versandguts! Eine Haftung bei unzureichender Verpackung kann grundsätzlich nicht übernommen werden.