Paketversand mit TNT

Interessantes über TNT

Interessantes über TNT
  • TNT bietet nationale und internationale Expressdienstleistungen zwischen gewerblichen Kunden an. Das Unternehmen mit Sitz in Hoofddorp in den Niederlanden beschäftigt weltweit rund 65.000 Mitarbeiter.
     
  • TNT ist in 65 Ländern mit eigenen Organisationen vertreten und transportiert Pakete, Dokumente und Fracht in mehr als 200 Länder. Der Gesamtumsatz 2014 betrug circa 6,7 Milliarden Euro.
     
  • Im nationalen Expressversand sowie in einigen anderen Ländern ist die Zustellung in Wirtschaftszentren bereits bis 8 Uhr möglich, flächendeckend bis 9 Uhr 10 Uhr oder 12 Uhr.
     
  • Im internationalen Expressversand erfolgt die Zustellung in den meisten Ländern schon am nächsten Werktag. In einigen Ländern ist die Zustellung ebenfalls bis 9 Uhr, 10 Uhr oder 12 Uhr möglich.

Der CollectDirect Service

Bestes Angebot finden

Durch unsere Kooperation mit Paketdienstleistern weltweit finden Sie immer ein Angebot, dass genau zu Ihren Bedürfnissen passt.

Bequeme Abholung

Paketversand, so wie Sie sich ihn vorstellen mit einer bequemen Abholung, direkt vor Ihrer Haustür. Wann und wo Sie es wollen.

Schneller Versand

Logistik, wie für Sie gemacht. Durch eine Vielzahl an Paketdienstleistern ermöglichen wir weltweiten Expressversand. Zuverlässig, schnell und sicher.

TNT im Überblick

Mitarbeiter

TNT beschäftigt ca. 58.000 Mitarbeiter.

Firmensitz

Der Firmensitz von TNT liegt in Hoofddorp (Niederlande).

Umsatz 2014

Im Jahr 2014 erwirtschaftete TNT rund 6,7 Mrd. Euro.

Leitung

Der CEO der Firma TNT heißt Tex Gunning.

Versand zum guten Preis

Erstellen Sie sich Ihr persönliches Angebot zum Versenden Ihres Paketes.

 

Bestpreis finden

TNT Gründung

Im Jahre 1946 gründete Ken Thomas mit 33 Jahren und einem Truck die K.W. Transport, die zunächst Fahrten zwischen Melbourne und Sydney anbot. In den 1950er Jahren boomte das australische Transportgewerbe, so dass er K.W. Transport im Jahre 1958 in Thomas Nationwide Transport (TNT) umbenannte. Zum australischen Transportgewerbe zählte auch das australische Unternehmen Alltrans, das 1950 gegründet wurde.

Die beiden Unternehmen fusionierten 1967 miteinander und boten ihre Dienstleistungen unter dem Namen TNT an. Die staatliche niederländische Postgesellschaft Koninklijke PTT Nederland (KPN) wurde 1989 privatisiert und zu PTT Nederland. Ende 1996 übernahm die PTT Nederland dann die australische TNT.

Gescheiterte Übernahme durch UPS

Im Februar 2012 vermeldete TNT, dass der amerikanische Logistikkonzern UPS das Angebot abgegeben hatte, den niederländischen Expressdienstleister für 9 Euro pro Aktie – insgesamt 4,9 Milliarden Euro – zu übernehmen. TNT lehnte dies als zu gering zunächst ab.  Am 19. März folgte dann die Meldung, beide Unternehmen hätten sich geeinigt. TNT sollte für jetzt 9,50 Euro pro Aktie – insgesamt 5,2 Milliarden Euro – an UPS verkauft werden.

In Europa wäre UPS nach der TNT-Übernahme zum Wettbewerber auf Augenhöhe mit der Deutschen Post DHL geworden. Die geplante Fusion wurde von der Europäischen Kommission eingehend geprüft. Im Oktober 2012 teilte sie den Unternehmen wettbewerbsrechtliche Bedenken mit. Die Zahl der großen Express- und Paket-Dienstleister läge nach der Übernahme in 15 der damals 27 EU-Mitgliedstaaten bei nur drei oder zwei Anbietern. Somit bestünde nach Aussage der EU-Kommission zu wenig Wettbewerb. Im April klagte UPS gegen diese Entscheidung. Laut Unternehmen wollte der Paketdienst auf diesem Wege sicherstellen, dass kein Präzedenzfall geschaffen werde, der künftige Übernahmen beeinflusse. Das Ziel, TNT zu übernehmen, hatte UPS nach eigener Aussage allerdings aufgegeben.

Am 7. April 2015 kündigte der US-amerikanische Logistikkonzern FedEx an, dass er TNT Express für 4,4 Milliarden Euroübernehmen möchte. Dies entspricht einem Preis von 8,00 Euro je Aktie. TNT Express, FedEx und der mit einem Anteil von 15 Prozent größte Einzelaktionär von TNT Express, Post NL, haben sich bereits auf eine Übernahme geeinigt. Sie soll im ersten Halbjahr 2016 abgeschlossen werden und steht noch unter dem Vorbehalt der Wettbewerbsbehörden.

Kundenberater Foto

Haben Sie Fragen zum Versand mit TNT?

Fallen Zollgebühren an?

Bei Internationalen Paketsendungen fallen für den Empfänger Zollgebühren an, bevor das Paket ausgehändigt wird. Die Höhe der Zollgebühren ist von Land zu Land unterschiedlich.

 

Benötige ich Dokumente wenn ich mein Paket International versende?

Alle Pakete oder Päckchen die International versendet werden benötigen eine Zollinhaltserklärung.

Die Inhaltsangaben sollten immer in Englisch sein.

Was für einen Wert muss ich für das Paket angeben?

Der angegebene Wert sollte dem Wert des Inhalts entsprechen. Sie sollten jederzeit in der Lage sein anhand eines Kassenbons oder einer Rechnung den Wert ihrer Ware zu, belegen.

 

Muss ich meinen Paketinhalt beschreiben?

 Je genauer ihre Beschreibung ist umso weniger ist die Wahrscheinlichkeit dass ihr Paket während einer Zollabfertigung geöffnet wird.

Vermeiden sie allgemeine Begriffe, wie z. B. Bekleidung, Autoteile!
Beschreiben sie bei mehreren Gegenständen ihren Paketinhalt immer einzeln.

Machen sie ihre Inhaltsangaben immer in Englisch.

Weitere Partner
UPS
DHL